Home / Sportwetten / UEFA und ESSA bekämpfen illegale Spielabsprachen

UEFA und ESSA bekämpfen illegale Spielabsprachen

In diesem Jahr steht uns wieder eines der größten Sportevents bevor. 2018 führt die FIFA ihre nächste Fußball-Weltmeisterschaft durch. Aus der Europäischen Union schicken wir 13 Teams auf den Rasen. Grund genug für die Europäische Fußball-Union (UEFA) frühzeitig ein heißes Eisen anzufassen: Spielabsprachen & Manipulationen.

Teamarbeit mit der ESSA

UEFA und ESSA bekämpfen illegale SpielabsprachenWie jetzt bekannt wurde, entschied sich die UEFA zur Kooperation mit der ESSA (Sports Betting Integrity). Sie kontrolliert die europäischen Sportwettenanbieter und versucht Manipulationen aufzudecken. Europas 25 größte Wettanbieter haben gemeinsam mit der UEFA ein Aufsichtsgremium gebildet. Vertraglich hielten sie den umfassenden Informationsaustausch fest, um künftig illegale Spielabsprachen besser unterbinden zu können.

So fließen Daten aus dem ESSA-Warnsystem an die UEFA, um weltweit verdächtige Wettaktionen rechtzeitig aufzuspüren. Dies stellt eine von vielen Initiativen dar, welche der Fußball-Dachverband Europas anvisiert. Bekannt ist bspw. das BFDS, ein System zur Aufdeckung betrügerischer Wetten. Es überwacht pro Jahr etwa 32.000 Spiele die in Europa stattfinden.

Eine Warnung an alle Schummler

Zwar schreibt die UEFA nicht direkt über die bevorstehende Weltmeisterschaft, aber bei ihr wird bekanntlich sehr viel gewettet. Buchmacher freuen sich schon jetzt auf ein ertragreiches Jahr. Ab dem 4. September rollt das runde Leder über russischen Rasen.

Dann sollte es möglichst nicht zu Spielmanipulationen kommen. Zum einen werden damit viele wettenden Kunden geprellt. Zum anderen müssten Siege im Nachhinein aberkannt werden.

Bei einem so großen Event ist es eher unwahrscheinlich, aber dennoch möglich. Manipulationen finden viel häufiger in den Fußballligen der Länder statt. Dort wo weniger genau hingeschaut wird, die Buchmacher aber ihre Quoten anbieten.

Am Ende leidet der ganze Sport darunter, wenn die Sicherheit in Gefahr ist. Fußball soll weiterhin sauber und frei von Wettskandalen bleiben. Wir hoffen auf eine faire Weltmeisterschaft ohne ernsthafte Zwischenfälle.

Check Also

Ansgar Brinkmann als Botschafter von sportwetten.de

Ansgar Brinkmann als Botschafter von sportwetten.de

Speziell für den deutschen Markt hat sich sportwetten.de einen prestigeträchtigen Markenbotschafter ins Boot geholt. Niemand …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.