Home / Sportwetten / Coral und Ladbrokes schließen Fusion ab

Coral und Ladbrokes schließen Fusion ab

Die beiden britischen Glücksspielunternehmen Ladbrokes und Gala Coral dürfen nun endlich gemeinsame Wege gehen. Sie sind in erster Linie als Buchmacher bekanntgeworden und genießen es einen großen Kreis von Stammkunden um sich zu haben. Geplant war der Zusammenschluss schon seit geraumer Zeit, aber es mussten zuvor viele Hürden genommen werden.

Der neue Glücksspiel-Gigant

Coral und Ladbrokes schließen Fusion abLadbrokes und Coral sind nicht nur in Großbritannien aktiv. Neben ihrem Heimatmarkt, haben sie sich schon in zahlreichen Ländern niedergelassen, hauptsächlich online. Mit diesem Deal wird ein neuer Glücksspiel-Gigant im Wert von mehreren Milliarden Pfund gegründet. Das Unternehmen wird sich fortan „Ladbrokes Coral Group plc“ nennen und visiert auch schon seinen Börsengang an.

Jim Mullen wird nach Ladbrokes nun auch hier als CEO tätig sein. Carl Leaver von Coral nimmt seinen Platz als Executive Deputy Chairman ein. Mullen freut sich auf die gemeinsame Reise der Buchmacher und Leaver fügte hinzu, dass man zusammen einen der besten Anbieter darstellen werde. Mit der Fusion entsteht eine perfekte Ausgangsbasis für eines der größten Unternehmen seiner Branche. Zusammen betreiben Gala Coral und Ladbrokes an die 1.700 Wettshops in UK. Diese waren auch ein Hauptgrund für den Deal.

Ein weiter Weg bis zur Fusion

Die Behörden waren sofort zur Stelle, als die beiden Wettanbieter im vergangenen Sommer ihre geplante Fusion bekanntgaben. Man befürchtete ein zu großes Übergewicht. Die UK Competition and Markets Authority entschied daraufhin, dass die beiden Firmen rund 400 Wettshops veräußern muss, bevor weitere Schritte unternommen werden durften.

Im Oktober fand man dann endlich die passenden Käufer für 360 Wettshops. Die CMA gab in der letzten Woche grünes Licht für die neuen Besitzer. Und damit hatten Coral und Ladbrokes die letzte Hürde aus dem Weg geräumt.

An der Londoner Börse wird das neue Unternehmen Ladbrokes Coral mit dem Kürzel „LCL“ gehandelt. Etwas weniger als 2,6 Milliarden Pfund wirft man in die Waagschale. Morgan Stanley glaubt an ein gutes Wachstum in den nächsten Jahren. Die Prognose beläuft sich auf 23% zwischen 2017 und 2019.

Check Also

USA: Hard Rock Casino bringt Sportwetten online

USA: Hard Rock Casino bringt Sportwetten online

Seit wenigen Wochen ist es in New Jersey möglich Sportwetten anzubieten. Dazu wurde die bundesweite …