Home / Sportwetten / Champions-League-Finale: Real Madrid – Atletico Madrid

Champions-League-Finale: Real Madrid – Atletico Madrid

24. Mai 2014 – 20.45 Uhr. Das diesjährige Finale der Champions-League ist eine Premiere.

Zwar gab es in der Historie des Endspieles bereits desöfteren Duelle in dem sich zwei Teams aus dem selben Land gegenüberstanden, doch zum ersten Mal in der Geschichte der europäischen Königsklasse kommt es zum Duell zweier Teams aus der gleichen Stadt.

Dabei trifft Real Madrid auf das Überraschungsteam Atletico. In Lissabon ist mit einer engen und intensiven Partie zu rechnen. Die Partie wird vom niederländischen Schiedsrichter Björn Kuipers geleitet. Mit Sicherheit, kann gesagt werden, dass in Madrid am Samstag und auch in den kommenden Tag viel los sein wird. Nur in welchem Madrider Stadtteil am Ende gefeiert wird bleibt abzuwarten.

Die Ausgangslage vor dem Champions-League-Finale 2014:

Real Madrid könnte bereits zum zehnten Mal den Landesmeistercup gewinnen. Zuletzt konnten die Königlichen 2003 den Titel gewinnen. Dies war auch die letzte Finalteilnahme von Real. Zuletzt mussten die Königlichen dreimal in Folge im Halbfinale den Kürzeren ziehen. Der Gewinn im Finale könnte über die Saison hinwegtrösten, denn Real landete in der Meisterschaft nur auf dem dritten Platz. Immerhin konnten die Königlichen mit dem Sieg im spanischen Pokal bereits einen Titel gewinnen.

Nach 18 Jahren konnte Atletico Madrid wieder die spanische Meisterschaft gewinnen. Mit einem Sieg im Finale gegen Real könnte man den ganzen großen Coup schaffen. 2010 und 2012 konnte Atletico bereits die Europa-League gewinnen. Nun winkt der Titel in der Königklasse. Atletico ist als einziges Team in dieser Champions-League-Saison noch ungeschlagen.

Personal:

Mit Xabi Alonso fehlt den Königlichen aufgrund einer Sperre ein wichtiger Spieler. Möglicherweise könnte Sami Khedira damit von Beginn an spielen. Derzeit bangt Real auch noch um die Einsätze von Pepe und Cristiano Ronaldo. Vor allem der Verlust von Ronaldo – der bereits 16 Treffer im laufenden Wettbewerb erzielte- wäre schmerzhaft. Zudem konnte auch Karim Benzema zuletzt nicht voll mit trainieren. Allerdings rechnen die Königlichen fest mit einem Einsatz des französischen Nationalspielers.

Bei Atletico droht der Ausfall von Torjäger Diego Costa und Arda Turan. Derzeit versucht die medizinische Abteilung von Atletico alles um beide Spieler für das Finale fit zu bekommen.

Statistik zwischen Real Madrid und Atletico Madrid:

Insgesamt trafen beide Teams in Pflichtspielen bereits 166 Mal aufeinander. Mit 91 Siegen führen die Königlichen dabei den direkten Vergleich an. In der Liga gewann Atletico in dieser Saison mit 1:0 und das Rückspiel endete Remis. Im spanischen Pokal konnte Real beide Spiele gewinnen.

Unser Wett-Tipp zum Champions-League-Finale:

Wie auch im Europa-League-Finale ist mit einem engen Spiel zu rechnen. Beide Mannschaften kennen sich bestens, da man in dieser Spielzeit mehrmals gegeneinander gespielt hat. Ich denke, dass kein Team ein großes Risiko hier gehen wird und dass dieses Spiel in die Verlängerung gehen wird.

Unser Tipp: Remis, Quote 3,3

Check Also

eSports studienreif: Zocken wir jetzt an Universitäten?

eSports studienreif: Zocken wir jetzt an Universitäten?

Für viele Jugendliche und junge Erwachsene klingt dies nach dem Traumberuf schlechthin. An der Universität …