Online Poker blüht dank Corona auf

Das Coronavirus schränkt unseren Alltag ein. In vielen Ländern wurden Ausgangsbeschränkungen oder gar Sperren erlassen. Davon sind auch die großen Pokerturniere betroffen. Viele Veranstaltungen wurden schon abgesagt. Die Veranstalter der World Series of Poker (WSOP) haben noch kein Urteil gefällt. Währenddessen wollen tausende von Spieler nicht auf das Kartenspiel verzichten. Weshalb sie sich vermehrt hinter die Bildschirme setzen und online zocken.

PokerStars verzeichnet über 55.000 Spieler

Die Webseite „PokerScout“ verfolgt die Entwicklungen seit Jahren. Dort können interessierte Leser wichtige Statistiken einsehen. Aus diesen geht bspw. hervor, dass in diesem Moment mehr als 55.000 Spieler allein bei PokerStars online sind. Ein knappes Fünftel davon spielt Cashgames. Der 7-Tages-Durchschnitt beträgt immerhin 11.500 Nutzer.

Online Poker blüht dank Corona auf

Auch andere Pokerräume und Pokernetzwerke verzeichnen einen Anstieg. Kein Wunder, wenn die meisten Pokerturniere nicht stattfinden. Fast alle Spielbanken und Casinos bleiben während der Corona-Krise geschlossen.

Mit Sicherheit bleiben einige der Spieler den Online-Anbietern auch danach noch erhalten. Einen zweiten Boom, wie damals kurz nach der Jahrtausendwende, halten wir jedoch für unwahrscheinlich. Damals hatten die TV-Übertragungen der WSOP zu einem großen Hype geführt. Jetzt sucht die sowieso schon Poker spielende Bevölkerung einfach nach einer Alternative. Plus vielleicht einige hundert Nutzer, welche per Zufall auf diese Form der Unterhaltung stoßen. Immerhin müssen sie für Online Poker nicht das Haus verlassen.

Die 5 beliebtesten deutschen Pokerräume

Auch in Deutschland führt PokerStars das Feld an. Mit weltweit rund 20.000 Spielern online, meldet sich GGPoker auf dem zweiten Platz zu Wort. Hierbei handelt es sich um einen Pokerraum, welcher vor allem im asiatischen Raum sehr gern genutzt wird. Vermutlich greifen deutsche Spieler auf ihn zurück, falls wegen der Zeitverschiebung gerade bei PokerStars zu wenig an den Tischen los ist.

Die dritte Position bedarf keiner weiteren Erklärungen. 888poker zählt seit Jahren zu den erfolgreichsten Anbietern seiner Art. Dasselbe gilt für PartyPoker auf dem vierten Platz. Playtech bildet das Schlusslicht. Dem iGaming-Entwickler gehört das iPoker-Netzwerk. In der Spitze von 24 Stunden registriert PokerScout hier immerhin noch mehr als 2.300 Spieler.

Check Also

WSOP 2020 Main Event findet als Hybrid-Version statt

WSOP 2020 Main Event findet als Hybrid-Version statt

Im Frühjahr brachte Corona die World Series of Poker (WSOP) zum Erliegen. Jetzt findet zumindest noch das Main Event statt. Online plus offline.