Home / Buchmacher / Wettquoten zur Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2011

Wettquoten zur Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2011

Für die vom 26.06.2011 bis 17.07.2011 durchgeführte Fußballweltmeisterschaft der Frauen gilt Deutschland eindeutig als Favorit. In der allgemeinen Euphorie, wieder eine Fußball WM im eigenen Land zu haben, bereiten sich die Fans bereits jetzt auf einen bunten und internationalen Fußballsommer vor, indem sie sich mit einem entsprechend großen Flachbildfernseher und den passenden Fußballtrikots ausstatten. Doch auch in den Wettbüros geht es schon heiß her:

Nur bei wenigen Sportwettenanbietern überschreitet die Quote für eine Wette auf den Turniersieg der deutschen Frauen das Zweifache des Spieleinsatzes. Deutschland ist sowohl Gastgeber als auch Titelverteidiger. Als Mitfavoriten werden Brasilien und die USA angesehen, für beide Teams beträgt die durchschnittliche Quote das Sechsfache des Wetteinsatzes. Welche der beiden Nationalmannschaften als stärker eingestuft wird, unterscheidet sich bei den einzelnen Anbietern.

Gemäß der Quoten haben des Weiteren Japan und Schweden relativ gute Chancen auf den Titelgewinn. Für diese beiden Frauen-Nationalmannschaften liegen die Quoten in der Regel beim Zwölf- bis Dreizehnfachen des Wetteinsatzes.

Norwegen, England und Frankreich folgen den Japanerinnen und Schwedinnen in den Erwartungen der Wettanbieter dichtauf. Für den Gewinn der Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2011 bieten die Wettveranstalter durchschnittlich das Fünfzehn- bis Zwanzigfache des Einsatzes als Quote an.

Als Außenseiter mit Chancen für die Weltmeisterschaft im Frauenfußball gelten hingegen Nordkorea, Australien und Kanada, für welche die angebotenen Quoten bei den meisten Wettbüros das Dreißig- bis Vierzigfache des Einsatzes erreichen. Die Chancen Australiens auf den Titelgewinn werden von einigen Veranstaltern deutlich geringer bewertet, sodass sie das Fünfzigfache des Einsatzes als Gewinn anbieten.

Eher geringe Chancen auf den Erwerb des WM-Titels räumen die Wettanbieter Neuseeland, Mexiko, Nigeria und Kolumbien ein. Falls die Spielerinnen eines dieser Länder 2011 den Weltmeistertitel im Frauenfußball erlangen, kann sich der Wettteilnehmer auf das Sechzig- bis Achtzigfache seines Wetteinsatzes als Gewinn freuen.

Als absolute Außenseiterinnen werden die Frauen aus Äquatorial-Guinea. Falls diese die Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2011 gewinnen, erhält der Spielteilnehmer bis zum Fünfhundertfachen seines Einsatzes als Gewinn ausbezahlt.

Bildquellenangabe: Anna Reich / pixelio.de

Check Also

Tipbet mit einer Wettversicherung am Start

News aus einer Pressemitteilung von Tipbet: Wir würden Ihnen gerne mitteilen, dass wir eine neue …