Home / Magazin / Diego bleibt Wolfsburger

Diego bleibt Wolfsburger

Diego bleibt nach langen Hin und Her in der kommenden Saison doch in Wolfsburg. Coach Felix Magath konnte mit dem Spielmacher offenbar doch noch Frieden schließen. Auf einer Pressekonferenz am Freitag gab der Verein die Wendung im Fall des Brasilianers bekannt.

Seit Wochen war die Zukunft des Mittelfeldregisseurs beim VfL Wolfsburg unklar. Trainer Felix Magath schien nicht mehr mit Diego zu planen. Vermutungen über das Zerwürfnis zwischen Trainer und Spieler zierten die Schlagzeilen in den Medien. Wolfsburg signalisierte dem Spieler, dass er, wenn ein passendes Angebot von einem anderen Klub kommen würde, gerne gehen dürfe.  Dann überzeugte Diego in den Testspielen und im Training und zeigte, dass er nicht einfach so in Wolfsburg aufgeben will. Offenbar hat Felix Magath dem Spielmacher vergeben und plant nun für die kommende Saison mit dem 27-Jährigen.

„Die Entscheidung ist gefallen“, sagte der Trainer des VfL. „Diego wird bei uns bleiben und eine wichtige Rolle in unserem System spielen.“ Magath erwartet vom Brasilianer, „dass er unser Spiel gestaltet und den Takt bestimmt.“ Damit mit klar, dass Diego in Zukunft wieder die Spielmacherposition im Mittelfeld übernehmen wird. Auf einmal ist der Kreativspieler für den Trainer der Wolfsburger wieder ein Leistungsträger. „Mit ihm haben sich die Chancen, unsere Ziele zu erreichen, erhöht“, so Magath gegenüber den Journalisten.

Vielleicht liegt das plötzliche gute Verhältnis zwischen den beiden daran, dass Diego sich für sein Verhalten vor dem entscheidenden Abstiegsspiel vor einem Jahr entschuldigt hat. Er war direkt vor der Partie aus dem Mannschaftshotel geflohen. Magath war damals wenig begeistert von den Flausen seines Mittelfeldregisseurs.

Doch die stürmischen Zeiten scheinen vorbei zu sein. Jetzt ist Diego einfach nur froh wieder in der Mannschaft angekommen zu sein. „Ich bin glücklich, wieder dabei zu sein, und dankbar für die zweite Chance“, erklärte der Brasilianer und sagte weiter: „Ich will der Mannschaft helfen, die Ziele zu erreichen.“

In der vergangenen Saison war Diego für ein Jahr an Atletico Madrid ausgeliehen. Mit den Spaniern gewann er auf Anhieb das Pokalfinale der Europa League gegen Atletic Bilbao. Sein Vertrag in Wolfsburg läuft noch bis 2014. In der Bundesliga hat der Brasilianer für Werder Bremen und den VfL 114 Spiele bestritten und dabei 44 Tore geschossen.

Check Also

Hacker der britischen Lotterie erhält Haftstrafe

Die großen Lotto-Gewinner um den Jahreswechsel herum

2019 hat begonnen und rund um den Jahreswechsel gab es ein paar Glückspilze, welche bei …