Home / Magazin / Champions League: FC Bayern nach Marseille, danach gegen Real Madrid

Champions League: FC Bayern nach Marseille, danach gegen Real Madrid

Auf dem Weg zum Finale Dahoam in der Allianz Arena bleiben Gomez, Ribery und Co. die großen Favoriten wie der FC Barcelona oder Real Madrid erspart. Im Viertelfinale der Champions League trifft der FC Bayern München auf Olympique Marseille. Am 28. März reisen die Bayern zunächst in die Hafenstadt, bevor am 3. April in München die Entscheidung folgt.
Nach dem sensationellen 7:0 des FC Bayern gegen den FC Basel sollte Marseille dennoch nicht unterschätzt werden. In der Gruppenphase verlor Bundesligatabellenführer Borussia Dortmund gegen das Team von Weltmeister Didier Dechamps mit 0:3 und 2:3 gleich zweimal. Auch Bayern Angstgegner Inter Mailand – in den beiden letzten Jahren zweimal Triumphator gegen den FCB in der Champions League – wurde Opfer der unterschätzten Südfranzosen. Der Tabellenachte der Ligue 1 muss im Viertelfinale auf den gesperrten Torwart Mandana verzichten.
Mit einer konzentrierten Mannschaftsleistung sollte dem FC Bayern München gegen Olympique Marseille der Einzug ins Halbfinale der Champions League gelingen. Dort wartet auf das bayrische Starensemble mit voraussichtlich Real Madrid ein weitaus stärkerer Gegner, wenn Özil, Khedira, Ronaldo und Mourinho nicht vorher über den Champions League Zwerg aus Nikosia stolpern.
Top-Spiel des Halbfinales ist zweifellos das Spiel zwischen Titelverteidiger FC Barcelona und dem AC Mailand. Der Sieger des spanisch-italienischen Duells mit den Superstars Messi und Ibrahimovic trifft im Halbfinale auf den Gewinner der Partie Chelsea London und Benfica Lissabon.
Das Traumfinale in der Champions League zwischen FC Barcelona gegen den FC Bayern München am 19. Mai in der heimischen Arena scheint nach dieser Auslosung auf jeden Fall nicht mehr in so weiter Ferne, wie vor dem Schicksalsspiel gegen den FC Basel.

Check Also

Pannen bei Glücksspiel-Anbietern mehren sich

Die großen Lotto-Gewinner um den Jahreswechsel herum

2019 hat begonnen und rund um den Jahreswechsel gab es ein paar Glückspilze, welche bei …